Wasser-Wasser-Wärmepumpe / Grundwasserwärmepumpe

Die Wasser-Wasser-Wärmepumpe nutzt das Grundwasser als Wärmequelle. Und das tut sie äußerst effizient: Aus einer Kilowattstunde Strom für den Antrieb produziert die Grundwasserwärmepumpe 3,5 Kilowattstunden Heizwärme.

Das Grundwasser als Energiequelle für die Wärmepumpe zu nutzen, ist eine feine Sache. Denn  Grundwasser hat das ganze Jahre über eine konstante Temperatur zwischen ca. 10° und 12° Celsius. Damit ist bei richtiger Auslegung des gesamten Heizsystems in aller Regel gewährleistet, dass Sie Ihr Haus mit einer Grundwasserwärmepumpe sehr effizient heizen können.

Ans Grundwasser angeschlossen wird die Wärmepumpe mit Hilfe von zwei Brunnen, die gebohrt werden müssen:

  • über einen Saugbrunnen wird das Grundwasser nach oben befördert und über den Verdampfer  der Wärmepumpe geleitet, wo die im Wasser gespeicherte Wärme auf ein Kältemittel übergeht.
  • über einen Schluckbrunnen wird das kalte Wasser anschließend wieder in den Boden zurückgeführt.

Vor dem Kauf einer Grundwasserwärmepumpe muss geprüft werden, ob deren Anschluss an das Grundwasser möglich bzw. sinnvoll ist. Erfüllt werden müssen dabei vor allem zwei Dinge:

  • ausreichende Menge an  Grundwasser, um sicherzustellen, dass der Wärmepumpe auch im Dauerbetrieb eine hinlänglich große Energiemenge zur Verfügung steht.
  • Es müssen bestimmte Qualitätskriterien an das Wasser müssen erfüllt sein, um sicherzustellen, dass die Brunnen sich mit der Zeit nicht mit Schlamm und Eisenoxiden („Verockerung“) zusetzen. Um dies zu gewährleisten, ist eine Analyse des Grundwassers erforderlich.

Wirkungsgrad der Grundwasserwärmepumpe

Maßstab für die Effektivität der Wärmepumpe ist ihre Jahresarbeitszahl β. Sie bezeichnet das Verhältnis der im Jahr abgegebenen Nutzwärme bezogen auf die eingesetzte elektrische Energie für den Antrieb des Kompressors und der Hilfsantriebe (Ventilator, Zirkulationspumpe). In gut gedämmten Neubauten und bei richtiger Auslegung des Heizsystems – Wärmeverteilung mit Fußboden- oder Wandheizung – erzielen Grundwasser-Wärmepumpen eine Jahresarbeitszahl von ca. 3,5. Das heißt: Aus einer Kilowattstunde Strom produzieren die Geräte ca. 3,5 Kilowattstunden Heizwärme.

Noch Fragen? Rufen Sie uns an unter  07123-93 41 90 oder senden Sie uns eine Nachricht. Wir beraten Sie unverbindlich und selbstverständlich kostenlos.


Alles aus einer Hand

Bei Ruoff Energietechnik erhalten Sie von der Planung bis zur Ausführung der Gewerke: Elektro, Gebäudetechnik bzw. Haustechnik, Heizung und Sanitär alles aus einer Hand.

Wir beobachten und prüfen ständig die Markt- und Produktentwicklungen und stellen die optimalen Systeme für unsere Kunden zusammen.

Unsere Leistungen können Sie in folgenden Regionen beziehen:

Reutlingen, Pfullingen, Bad Urach, Metzingen, Pliezhausen, Tübingen, Rottenburg, Münsingen, Engstingen, Hechingen, Albstadt, Herrenberg, Sindelfingen, Böblingen, Stuttgart, Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Nürtingen, Esslingen, Fildern, Kirchheim/Teck, Wendlingen, Leonberg, Plochingen, Vaihingen und Aichtal.

Weitere Regionen gern auf Anfrage.

Noch Fragen?

Wir vereinbaren mit Ihnen einen Beratungstermin – gern auch bei Ihnen zu Hause.

Rufen Sie uns an unter  07123-93 41 90 oder senden Sie uns eine Nachricht.







zurück zur Übersicht